Atelierstraße 1, 81671 München
 089 - 7491 480
info@chp-steuern.de

Stromlieferung als selbständige Hauptleistung neben steuerfreier Vermietung

22. November 2021 – Leon Stephan
    None

    Nach Ansicht des Finanzgerichts Niedersachsen (FG Niedersachsen, Urt. v. 25.02.2021 – 11 K 201/19) handelt es sich bei Strom, welchen der Vermieter über Photovoltaikanlagen produziert und seinen Mietern zur Verfügung stellt, um keine unselbständige Nebenleistung einer steuerfreien Vermietung.

    Begründet wird dies vom Finanzgericht Niedersachsen damit, dass die Abrechnung des Stromverbrauchs über einen Stromzähler eine selbständige Leistung indiziere. Maßgeblich sei, dass ein Mieter seinen Stromanbieter selbständig aussuchen und auswählen kann. Bei der Entscheidung wurde auch der Fall berücksichtigt und erfasst, dass durch Individualabrede zwischen Mieter und Vermieter vereinbart wurde, dass bei einem späteren Stromanbieterwechsel der Mieter die möglichen Umbaukosten zu tragen hat. Hierdurch werde ein Wechsel des Stromanbieters zwar erschwert, sei aber nicht unmöglich.

    Zurück zur Übersicht
    17 Bewertungen
    5,0
    5,0 von 5 Sternen
    4 Bewertungen
    46 Bewertungen